grätzl

Für diese Auswahl wurden
keine Suiten gefunden

grätzl hotel karmelitermarkt

junior suite ab € 120,–

junior suite ab € 120,–

206 street junior suite

der laternenanzünder (25 m²)
Karmelitergasse 1, 1020 Wien

In dieser Suite, die anno dazumal einem Elektriker Platz bot, fühlt man sich ein wenig wie in einer großzügigen Raumkapsel. Wo früher Straßenlaternen und Außenbeleuchtungen untergebracht wurden, dominiert nun dunkles Blau an den Wänden und über dem Haupt ein inszenierter Sternenhimmel.

suite ab € 140,-

suite ab € 140,-

201 garden suite

der vogelfänger (40 m²)
Große Sperlgasse 6, 1020 Wien

Die ehemalige Backstube ist ein echtes Besucherparadies. Wo früher Brot und Gebäck in den Ofen wanderten, laden jetzt stilvolle Vogel-, Dschungel- und Blumentapeten zum Träumen ein. Und das Beste: Ein durch Vorhänge abgetrenntes Gartenloft schafft zusätzlich eine geheime Wohlfühloase inmitten der Stadt.

202 garden suite

die gärtnerin (40 m²)
Große Sperlgasse 6, 1020 Wien

Willkommen im Dschungel: Diese Suite war früher Teil einer Bäckerei und besticht nun durch seine weitläufig angelegten 40 m². Für Dschungelfeeling sorgen die intensiven Pflanzen- und Vogeltapeten an diversen Wänden. Und der Zugang zum kleinen Gartenloft macht diese Unterkunft zu einem wahren Hinterhof-Paradies.

 

203 garden suite

der hausmeister 35 m²
Karmelitergasse 1, 1020 Wien

Diese Suite ist ein großes Gartenloft, das, wie der Name schon annehmen lässt, etwas Maskulines ausstrahlt. Das sehr geradlinige Design und die dominierenden Grautöne spiegeln den Charakter des typischen Wiener Hausmastas wider, geben der Suite etwas Schnörkelloses, wodurch auch die sehenswerte Pokalgalerie bestens zur Geltung kommt. Natürlich sind aber auch Damen herzlich willkommen!

 

204 street suite

die knopfmacherin (32 m²)
Große Sperlgasse 6, 1020 Wien

In dieser einladenden Suite war früher eine Dienststelle der mittlerweile letzten Perlmuttdrechslerei Österreichs. Davon zeugen auch die einzigartigen Fototapeten und originalen Perlmuttleuchten. Als Gegenpol sozusagen kann man es sich auf aktuellen Designmöbeln des Traditionsunternehmen Thonet bequem machen, die ihren Showroom gleich in der Nachbarschaft haben.

 

grätzl hotel meidlinger markt

garden suite ab € 120,-

garden suite ab € 120,-

1201 garden suite

der rosenverkäufer (36,5 m²)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Großzügige 36,5 m² erwarten einen in dieser im wahrsten Sinne des Wortes paradiesischen Suite. Paradiesisch deshalb, weil hier ein Wintergarten als separater Schlafraum arrangiert ist, von wo aus man die Rosen im eigenen Garten bewundern kann. Und für Besucherinnen und Besucher sowie Gäste gibt es einen getrennten Wohn- und Essbereich, der mit einer langen Fensterbank zum gemütlichen Verweilen einlädt.

1205 garden suite

die bibliothekarin (31,5 m²)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Für Belesene bietet diese Suite die idealen Rückzugsmöglichkeiten. Der Wohn- und Essbereich besitzt eine eigene Kitchenette und ist vom Schlafraum durch einen Vorhang getrennt. Das Besondere daran: Im abgeschotteten Garten findet sich ein immergrüner Wintergarten, der mit einer eigenen Bibliothek aufwartet. 

junior suite ab € 120,-

junior suite ab € 120,-

1207 junior street suite

die zuckerbäckerin (20 m2)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Wo früher duftende Kipferl verkauft wurden, wird heute übernachtet. Süße 26qm machen die Zuckerbäckerin  zu einer heimeligen Suite mit King Size Bett. Das großzügig angelegte Fenster mit Blick auf das Markttreiben lädt zum Verweilen ein. Ganz nah am Meidlinger Markt und trotzdem privat, bietet der ehemalige Verkaufsraum die perfekte Basis für Abenteurer und Stadtnomaden.

1208 junior street suite

der schuster (22m2)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Der Schuster am Meidlinger Markt war ein geradliniger und pragmatischer junger Mann. Wortkarg war er, aber wenn er einmal seinen Mund aufmachte um etwas zu sagen, dann hat’s gesessen, denn gerne um den heißen Brei herum geredet hat er nicht. Mit diesem Hintergrund ist es natürlich nur logisch, dass “der Schuster” ein heute durch funktionale und schnörkellose Einrichtung besticht. Weniger ist mehr, und wenn dann richtig. Ganz wie unser junger Schuster eben.

1209 junior street suite

die kinderschuhverkäuferin (24m2)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Auf den 24qm dieser Suite drücken die Zehen garantiert nicht. In dem ehemaligen Fachgeschäft für Kinderschuhe, liegt einem Aufgrund der erhöhten Lage die Stadt sprichwörtlich zu Füßen. Als die nicht mehr benutzten Schuhkartons und die Regale die bis unter die Decke reichten aus dem ehemaligem Verkaufsraum entfernt waren, offenbarte sich erst die großzügige Deckenhöhe.

Hautnah am Puls der Stadt und dennoch mit genügend Privatsphäre wartet die Kinderschuhverkäuferin mit einem King Size Bett und überhohen Räumen auf.

suite ab € 140,-

suite ab € 140,-

1202 street suite

die plattenhändlerin (30 m²)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Bestens aufgelegt übernachtet man in dieser großzügig angelegten 30 m²-Suite. Grund dafür ist nicht nur das moderne, ansprechende Design, sondern die umfangreiche Schallplattensammlung von Professor Gerhard. Ein Loft mit Schlafgarantie, in das man selbst reinschauen und -hören sollte!

1203 street suite

der marktschreier (48 m²)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Alle Freiheiten genießt man in diesem »Eckzimmer«, das nur deshalb so genannt wird, weil es sich an der Ecke des Hauses befindet. Individuell daran ist, dass das Bett in der Mitte des Raumes steht und dass der Raum durch Vorhänge immer neu definiert werden kann. Außerdem hat man einen ausgezeichneten Blick auf den Meidlinger Markt und sogar ein separates Turnzimmer steht zur Verfügung.

1204 street suite

der beamte (34 m²)
Reschgasse 4, 1120 Wien

Österreich und speziell Wien sind bekannt für seine Beamten und -innen. Kein Wunder, dass es eigene Bezeichnungen wie Beamtenforelle oder Paragraf’nreiter gibt. Deshalb ist in dieser Suite alles auf die amtliche Gemütlichkeit eingestellt. Eine große Küche lädt zum Schnabulieren ein und von der langen Fensterbank aus, kann man das rege Marktgeschehen überblicken, um den »langweiligen« Alltag zu überbrücken.

 

1206 street suite

der kellermeister (50 m²)
Rosaliagasse 7, 1120 Wien

Ausreichend Platz findet man in dieser 50 m² große Suite, die man über einen separaten Eingang direkt vom Markt her betritt. Ins Auge sticht hier im Speisezimmer gleich mal die große Tafel, an der zahlreiche Gäste verköstigt werden können. Und auch der Kochbereich lässt keine Wünsche offen. Über die angrenzenden Schlafräumlichkeiten samt begehbarer Garderobe gelangt man schlussendlich zu einer Treppe, die in die Tiefen der Stadt führt. Aber keine Angst: Es handelt sich bloß um einen großen Keller mit Spa-Bereich, der sogar als Probe- oder Partyraum seinen Zweck erfüllen würde.

grätzl hotel belvedere

junior suite ab € 120,-

junior suite ab € 120,-

401 street junior suite

die schneiderin (25 m²)
Theresianumgasse 35, 1040 Wien

Wie maßgeschneidert für einen Wien-Besuch ist diese Suite mit ihren komfortabel angelegten 25 m². Dort wo über 50 Jahre lang die Couture Schneiderin Liane Lerner Maß genommen und feinste Abendroben angepasst hat, findet sich heute ein schickes Loft: mit großen Mode-Kunstdrucken an der Wand, modernen Plexiglaskonstruktionen, gepolsterten Kasten und einer alten Pfaff-Nähmaschine, die von einer anderen Zeit erzählt.

 

402 street junior suite

der trafikant (25 m²)
Belvederegasse 26, 1040 Wien

»Trafik?«, fragen sich viele Reisende, die zum ersten Mal in Wien zu Besuch sind. Doch bereits nach kurzer Zeit kennt man die kleinen Kioske, diese Wiener Originale, in denen man Tabak, Zeitschriften, Parkscheine und andere Kleinwaren erstehen kann. Auch der Vorbesitzer – Herbert Richter – war ein echtes Original. Er ließ am Wochenende bevorzugt seine Frau in der Trafik arbeiten und verachtete Computer so sehr, dass er sogar sein Kündigungsschreiben handschriftlich verfasste. Im Zimmer sind deshalb ein Tabakschild und der grau-blau gemusterte Fliesenboden als Reminiszenz an jene Zeiten zu verstehen.

suite ab € 140,–

suite ab € 140,–

404 street suite

der galerist (35 m²)
Argentinierstraße 55/A, 1040 Wien

Große Kunst auf 35 m² – das war in dieser Suite schon immer so. In den frühen 60ern überließ der Student Ernst Hilger diese Räumlichkeiten den aufstrebenden Talenten der Wiener Kunstszene, wie etwa Hermann Nitsch, um sich auszutoben. Heute zählt Hilger zu den erfolgreichsten Galeristen Wiens und lässt es sich auch nicht nehmen, wechselnde Bilder aus seiner Galerie hier auszustellen. Erwähnenswert an dieser Suite ist zudem die überdimensionale Dusche, die für zusätzlichen Komfort sorgt.

 

405 street suite

der künstler (35 m²)
Argentinierstraße 55/B, 1040 Wien

Diese Suite liegt passenderweise gleich neben der Nummer 404 (»der galerist«). Jahrzehnte lang wurden diese Räumlichkeiten von zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern genutzt. Zuletzt als Ausgangspunkt zweier mittlerweile international renommierter Künstler: Dem deutsch-burmesischen Kollektiv Dormice, das hier einen kreativen Rückzugsort entdeckte. Neben dem zeitlos eleganten Design finden sich aber immer wieder auch aktuelle Bilder aus der Galerie Hilger an den Wänden.

WLAN

Bestens empfangen: Mit dem kostenfreien WLAN Internet können Sie im Bett, am großen Tisch oder vor der Suite in der Sonne sitzen und sind somit überall online.

Bett

Die komfortablen, überlangen Boxspringbetten mit Luxus-Federkernmatratze werden Ihnen süße Träume bereiten. Zum Beispiel vom Wiener Apfelstrudel.

Ausstattung

Kostenfreies WLAN Internet / Minibar / Safe / Nespresso-Maschine und Wasserkocher mit Samova Teeauswahl / Flatscreen Kabel TV / Badezimmer mit Regendusche oder Badewanne / Kosmetikspiegel / jede Menge Platz für persönliche Dinge / in unseren grossen Suiten gar eine bestens ausgestattete Kitchenette

Nichtrauchersuiten

»G’raucht wird draußen«, wie die Ur-Wienerin oder der Ur-Wiener sagen würde. Deshalb finden Sie dafür vor nahezu jedem Zimmer eine passende Sitzgelegenheit.

Suite buchen oder anfragen
buchen anfragen anfragen anfragen