fbpx

Wer sind eigentlich die URBANAUTS?

Teil 3 - Bettina

Ehemalige Geschäftslokale, die zu gemütlichen Suiten wurden oder stylishe Apartments, die Tür an Tür
mit Locals liegen: Wer schon einmal ein paar Tage im grätzlhotel oder der etagerie verbracht hat weiß,
was für ein einmaliges Erlebnis diese Hotelkonzepte mit sich bringen. Klar, dass dahinter das
wahrscheinlich beste Team der Welt steht!
In dieser Blog-Reihe stellen wir euch deshalb all jene vor, die mit Hingabe, Liebe zum Detail, jeder
Menge Arbeit und Organisationsgeschick im Hintergrund dafür sorgen, dass euer Aufenthalt zu etwas
ganz Besonderem wird.

Name: Bettina
Stellenbezeichnung: Reservierungsmitarbeiterin

“Wir sind ein kleines, sehr cooles Team, in dem jeder verschiedenste Aufgaben übernimmt.”

Was machst du bei den URBANAUTS?
Meine Aufgabenbereiche sind sehr unterschiedlich: Ich führe die Korrespondenz mit unseren Gästen,
buche die Beträge für ihre Aufenthalte ab und mache den Umsatzbericht. Zusätzlich kümmere ich mich
darum, dass alle Reservierungen, die über Buchungsportale hereinkommen, in unsere Hotel-Software
importiert werden. Ich unterstütze aber auch die Hausdamen, zum Beispiel indem ich die frische Wäsche
an die Standorte bringe, und Hausdamenlisten für sie erstelle.

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten?
Dass es keinen langweiligen Büroalltag gibt. Vor meiner Zeit bei den URBANAUTS habe ich ganz
klassisch an einer Rezeption gearbeitet und dort den ganzen Tag nur Gäste ein- und ausgecheckt. Mein
jetziger Job ist viel abwechslungsreicher und spannender!

In welche der Suiten würdest du dich selbst gerne für ein Wochenende einmieten (und warum)?
Ich glaube die Kinderschuhverkäuferin wäre perfekt für ein gemütliches Wochenende. Die Suite ist total
hübsch und verspielt, vor allem mit den vielen Lichtern, die an der Zimmerdecke verteilt sind. Die
Beleuchtung gibt ihr besonders abends ein richtig romantisches Feeling – perfekt zum Abschalten!

Wo findet man dich, wenn du gerade nicht für die URBANAUTS im Einsatz bist?
Ich bin gern unterwegs, verreise und probiere neue Sachen aus. Ich habe sogar schon einmal einen
Tandemfallschirmsprung gemacht. Zu Hause in Wien bin ich am liebsten am Kahlenberg oder Roten
Berg.

Wie trinkst du deinen Kaffee?
Süß! Es kommen 2 Stück Zucker und ein Schuss Milch hinein.